Synchronisation
Bereits eingerichtete Schnittstellen synchronisieren Immobiliendatensätze anhand der Schnittstellen-Konfiguration.
Die Synchronisation von Immobiliendatensätzen erfolgt über einen Teilabgleich. Durch einen Teilabgleich können einzelne Löschaufträge für Immobiliendatensätze erfolgen. Löschaufträge werden ausschließlich von Teilabgleichen eines ERP-Systems (z. B. onOffice) übermittelt. Ein Vollausgleich ist bei der initialen Befüllung des Systems erlaubt. Hierbei werden Immobilien nur hinzugefügt, durch den Vollausgleich können jedoch die Datensätze jedoch nicht gelöscht werden.

Manuelle Synchronisierung

Die manuelle Synchronisierung von Immobiliendatensätzen ist über das
-Symbol in der Schnittstellenübersicht möglich. Durch Klicken des Symbols öffnet sich eine neue Maske, in welcher weitere Details zu Datensätzen vorzufinden sind.

Symbole

Die nachfolgenden Symbole bilden den Synchronisierungsstatus ab:
  • = Bereits synchronisiert
  • = Fehler bei der Synchronisierung
  • = Noch nicht synchronisiert

Weitere Felder

🔹
Dateipfad
Der Dateipfad dient der Lokalisation des Datensatzes. Hier kann überprüft werden, um welchen Datensatz es sich handelt.
🔹
Letzte Änderung
Der Timestamp der letzten Änderung dient zur Kontrolle von aktualisierten Datensätzen.
🔹
Dateigröße
Gibt die Dateigröße des Datensatzes aus.
🔹
Letzte Synchronisierung
Gibt die Uhrzeit und das Datum der letzten Synchronisation dieses Datensatzes an.
🔹
Benutzer
Zeigt den Benutzer an, durch den die Synchronisierung angestoßen wurde.

Datensatz synchronisieren

Durch das
-Symbol können Datensätze manuell synchronisiert werden.

Verlauf der Synchronisationen

Der Verlauf der zuletzt synchronisierten Dateien lässt sich über das Symbol
öffnen. In dieser Übersicht sieht man die zuletzt synchronisierten Dateien mit einer Meldung. Weitere Details lassen sich über die Details des Eintrags aufrufen.

Bereinigung von Dateien

Beim Import von Immobiliendatensätzen werden Bilder und Anhänge in der Dateiverwaltung für eine Immobilie im ausgewählten Importverzeichnis abgelegt. Durch Löschaufträge werden die zugehörigen Dateien gelöscht.
Bei einem Vollausgleich werden Immobiliendatensätze nur angelegt, eine Löschung der Datensätze ist hier nicht möglich.
Mithilfe der Funktion Datensätze aufräumen
lassen sich Dateien, welche keiner Immobilie zugeordnet werden können, löschen.