Konfiguration
Schnittstellen anlegen und Verwalten

Schnittstellen konfigurieren

Schnittstellen können den eigenen Anforderungen entsprechend umfangreich konfiguriert werden. Dabei können beliebig viele Schnittstellen angelegt werden, um Datensätze unterschiedlicher Quellen und Strukturen zuverlässig importieren zu können. Eine Schnittstelle muss einem eindeutigen Anbieter zugeordnet werden, weshalb vor der Schnittstellen-Konfiguration der entsprechende Anbieter angelegt werden muss.
Anbieter können unter "EstateManager > Verwaltung > Anbieter/Standorte verwalten" eingerichtet werden. Für die Zuordnung von Immobiliendatensätzen ist die Anbieternummer von Nöten.

Titel & Typ

🔹
Titel
Dient der Identifizierung einer Schnittstelle im Backend.
🔹
Typ
Mithilfe des Typs können verschiedene Arten von Schnittstellen konfiguriert werden. Standardmäßig steht der Typ "OpenImmo" zur Verfügung, welcher den Import nach den Regeln des OpenImmo Standards durchführt.

OpenImmo Feld-Konfiguration

🔹
Anbieter
Eine Schnittstelle muss einem bestimmten Anbieter zugeordnet werden, damit Immobilien und Kontaktpersonen stets diesem Anbieter zugeordnet werden können.
🔹
Anbieternummer
Die eindeutige Anbieternummer der OpenImmo Übertragung.
Die Anbieternummer ist essenziell für die Übertragung von Immobilien und Kontaktpersonen.
🔹
Eindeutiges Anbieterfeld
Gibt an, über welchen Wert eine OpenImmo Übertragung eindeutig einem bestimmten Anbieter zugeordnet werden kann.
🔹
Eindeutiges Feld
Gibt an, über welchen Wert eine OpenImmo Übertragung eindeutig einer bestimmten Immobilie zugeordnet werden kann.
Immobilien müssen auf mehrsprachigen Websites mehrfach in den jeweils unterschiedlichen Sprachen importiert werden. Diese Immobilien teilen sich dabei oft eine gemeinsame Objektnummer, weswegen das eindeutige Feld auf den Wert festgelegt werden muss, über den sich ein Immobiliendatensatz eindeutig identifizieren lässt.
🔹
Importverzeichnis
Verzeichnis, in welchem die OpenImmo Übertragungen abgelegt werden, damit diese durch die Schnittstelle gefunden und importiert werden können.
🔹
Zielverzeichnis
Verzeichnis, in dem Bilder und Dokumente von Immobiliendatensätzen abgelegt werden. Für jeden Immobiliendatensatz wird dabei ein eigener Ordner (Objektnummer) innerhalb eines Ordners des Anbieters (Anbieternummer) angelegt.
🔹
Importverzeichnis Kontaktperson
Verzeichnis, in dem Bilder von Kontaktpersonen abgelegt werden.

Kontaktperson-Einstellungen

Über die Palette "Kontaktperson-Einstellungen" kann eingestellt werden, wie Kontaktpersonen während eines Imports behandelt werden sollen und ob Immobilien anderer Anbieter importiert und dabei einer eigenen Kontaktperson zugeordnet werden sollen.
🔹
Kontaktperson
Hier kann angegeben werden, ob neue Kontaktpersonen durch die Schnittstelle erstellt und / oder aktualisiert werden sollen.
Kann eine Immobilie während eines Imports keiner Kontaktperson zugeordnet werden, wird die Immobilie übersprungen und nicht importiert. Darf über die Schnittstelle keine Kontaktperson erstellt werden, muss sichergestellt werden, dass die Kontaktperson in der Anbieterverwaltung existiert, um Immobilien importieren zu können.
🔹
Eindeutiges Feld der Kontaktperson
Hier muss das Feld ausgewählt werden, über das eine Kontaktperson eindeutig identifiziert werden kann.
  • E-Mail (Zentrale)
  • E-Mail (Direkt)
  • Persononennummer
  • Nachname, Vorname
Die Personennummer stellt die zuverlässigste Möglichkeit der Identifizierung dar und wird daher von uns empfohlen.
🔹
Datensätze anderer Anbieter importieren
Hier kann angegeben werden, wie mit Immobilien anderer Anbieter umgegangen werden soll. Für gewöhnlich werden innerhalb einer OpenImmo Übertragung lediglich Immobilien des eigenen Anbieters übertragen. Sollte dies nicht der Fall sein, können Immobilien anderer Anbieter schlicht mit den Einstellungen der eigenen Schnittstelle importiert werden oder alternativ anhand der Vermarktungsart einer bestimmten Kontaktperson zugeordnet werden.

Zuweisung von Datensätzen

Durch Auswahl der Option "Zuweisen" können Datensätze, welche keinen Anbieter zugeordnet werden können, einer bestimmten Kontaktperson zugeordnet werden.
🔹
Kontaktperson Kauf-Objekte
Hier müssen Sie eine Kontaktperson auswählen, welcher Kauf-Objekte zugewiesen werden.
🔹
Kontaktperson Miet-Objekte
Hier müssen Sie eine Kontaktperson auswählen, welcher Miet-Objekte zugewiesen werden.
🔹
Kontaktperson Erbpacht-Objekte
Hier müssen Sie eine Kontaktperson auswählen, welcher Erbpacht-Objekte zugewiesen werden.
🔹
Kontaktperson Leasing-Objekte
Hier müssen Sie eine Kontaktperson auswählen, welcher Leasing-Objekte zugewiesen werden.

Experten-Einstellungen

🔹
Datensätze überspringen
Hier können Sie auswählen, ob Immobiliendatensätze mit fehlendem Objekttitel oder fehlender Objektbeschreibung nicht importiert werden sollen.
🔹
Datensätze nicht veröffentlichen
Einstellung, um neu importierte Immobiliendatensätze nicht automatisch auf der Website zu veröffentlichen.

Synchronisierungs-Einstellungen

Für jede Schnittstelle kann festgelegt werden, wie oft die Synchronisierung der Immobiliendatensätze stattfinden soll, wie lange alte Synchronisierungsdateien existieren dürfen und wie viele Dateien pro Vorgang synchronisiert werden sollen.
Die Ausführung der Synchronisierung erfolgt über einen poor man cron. Hierbei handelt es sich um ein Modul, welches die Cron-Operation über normale Browser-/Seitenanfragen ausführt. Weitere Hinweise zu Cronjobs (Contao)
🔹
Automatische Synchronisierung
Hier kann die Frequenz der automatischen Synchronisierung eingestellt werden. Um nur manuelle Synchronisationen zu erlauben, kann hier "Niemals" ausgewählt werden. Die manuelle Synchronisation wird über das
-Symbol in der Übersicht ausgeführt.
🔹
Dateien älter als * löschen
Bereits synchronisierte Immobiliendatensätze werden nicht automatisch gelöscht. Mithilfe dieser Einstellung werden diese Datensätze nach der eingestellten Frequenz gelöscht.
🔹
Maximale Anzahl an Dateien pro Synchronisation
Hier kann die maximale Anzahl an Dateien definiert werden, welche während des Imports synchronisiert werden sollen.